JGA Städte: das sind die beliebtesten Städte für Junggesellenabschiede in Deutschland

Wenn du einen Junggesellenabschied planst, stellt sich immer die Frage nach den JGA Zielen. Hier haben wir deshalb die besten JGA Städte und alle wichtigen Infos für dich. 

JGA Städte in Deutschland gibt es viele - aber welche sind die besten für Junggesellenabschied? Hier haben wir die Antwort für dich.

Du willst einen Junggesellenabschied planen? Dann ist immer die Frage im Raum, “Junggesellenabschied wo feiern?”. Gute Frage, oder? Zu der Frage, was coole Ziele und Städte für JGAs sind, gibt es super viele Möglichkeiten. Und die JGA Städte unterscheiden sich alle sehr stark. Gerade im Angebot und den Kosten, sind die Unterschiede groß. Und auch nicht jede Stadt freut sich über JGA Gruppen. Benehmen ist angesagt! Natürlich kommt es auf euch an, welche Stadt die beste für euren Junggesellenabschied ist. Denn vor allem ist es wichtig, dass die Stadt auch zu euch passt. Um dir die Suche nach coolen Städten für den Junggesellenabschied leichter zu machen, haben wir hier wichtige Infos zusammengefasst. Du erfährst alles rund um das Thema “Wo kann man gut Junggesellenabschied feiern”. Und wir verraten dir, was die Top 10 JGA Städte in Deutschland sowie schöne Alternativen sind. 

JGA Städte - Inhaltsverzeichnis

Junggesellenabschied Städte: das sind die Kriterien fürs Ranking

Sicher fallen dir gleich ein paar Städte ein, wo es für den JGA hingehen könnte. Aber sind die Städte auch die richtige Wahl? Hat die Stadt die richtigen Angebote für Junggesellenabschiede? Und wo kann man gut JGA feiern gehen? Ist die Stadt offen für Junggesellenabschiede? Und wie viel kostet ein JGA Wochenende dort? Das und mehr sind wichtige Kriterien zum Thema Junggesellenabschied beste Städte. Daran solltest du denken, wenn du den JGA planen willst. Hier haben wir die Kriterien nochmal der Reihe nach aufgeführt, die eine gute JGA Stadt ausmachen. 

  • Angebot an Aktivitäten für Junggesellenabschiede
  • Kosten für ein JGA Wochenende in der Stadt
  • Logistik in der Stadt
  • Verfügbarkeit von Hotels und Unterkünften 
  • Nachtleben, Barmeile und Angebot feiern zu gehen 
  • Willkommenskultur und Offenheit gegenüber JGAs 
  • Atmosphäre und Sauberkeit der Stadt
  • Und natürlich die Sicherheit in der Stadt

Das sind die 10 beliebtesten Städte für den JGA in Deutschland

Bestimmt kommen dir schnell die großen und bekannten Städte in den Kopf. Und ja, von den größten Städten in Deutschland sind auch einige in der Rangliste der 10 beliebtesten JGA Städte vertreten. Aber welche Städte führen jetzt die Rangliste der besten JGA Städte in Deutschland an? Um die Top 10 Städte für Junggesellenabschiede zu finden, haben wir ausgewertet, wie oft die JGA Städte im Internet gesucht werden. Außerdem haben wir mit Experten und Veranstaltern aus dem JGA Umfeld gesprochen, um zu erfahren, welche Städte die beliebtesten mit dem besten Angebot sind. Im Ranking der Top 10 Städte für Junggesellenabschiede sind sicher auch zwei, drei Überraschungen mit dabei. Hier ist das Top 10 Ranking der besten JGA Städte: 

  1. Hamburg
  2. Köln
  3. Düsseldorf
  4. Berlin 
  5. München
  6. Frankfurt
  7. Stuttgart
  8. Hannover
  9. Münster
  10. Würzburg 

Top 10 Städte für JGA: die Stadtportraits für den Junggesellenabschied

Jede Stadt im Ranking der besten JGA Städte hat ihre eigenen Vorzüge. Und alle unterscheiden sich in ihrer Kultur und Atmosphäre. Wichtig ist, dass du die Stadt für den Junggesellenabschied auswählst, die am besten zu euch und eurer Crew passt. Im Folgenden haben wir dir je Stadt ein Kurzprofil aufgeführt, das zum Thema Junggesellenabschied Ideen Städte einen besseren Überblick gibt. und dir vielleicht auch bei der Auswahl hilft. Hier kommt die Antwort auf die Frage “Was sind coole Städte für JGAs?” 

Moin Moin! Hamburg führt im Ranking der JGA Städte in Deutschland

Die Hafenstadt Hamburg ist im Ranking der besten JGA Städte die Nummer 1. Sie ist eine lebendige Hafenstadt, verbunden mit der Nordsee über die Elbe und durchzogen von Hunderten von Kanälen (Fleete). Hamburg ist bekannt für sein pulsierendes Nachtleben mit einer Fülle von Clubs, Bars und Kneipen. Es gibt viele Möglichkeiten für Bootstouren, Hafenrundfahrten oder aufregende Parties auf der berühmten “sündigen Meile”, der Reeperbahn – eine der bekanntesten Vergnügungsstraßen der Welt. Hier ist auch das bekannte Rotlichtviertel zu finden. Alles sind beliebte JGA Aktivitäten. Die Reeperbahn ist besonders für den Männer JGA in Hamburg beliebt. Klar, es gibt sogar eine exklusive Ü18-Tour. Abgesehen von Party und Stripclubs bietet Hamburg auch eine romantische Seite mit der einzigartigen Speicherstadt (UNESCO Weltkulturerbe), schöner Architektur, dem beeindruckenden Konzerthaus Elbphilharmonie und Bootstouren am Abend im Hamburger Lichtermeer. Und den Kater könnt ihr mit Fischbrötchen vom Hamburger Fischmarkt bekämpfen. Moin Moin zum JGA in Hamburg! 

Kölle alaaf! Köln ist die Nummer 2 der JGA Städte

Köln ist das kulturelle Zentrum im Rheinland und landet auf Platz 2 der besten JGA Städte in Deutschland. Die Stadt ist wohl die bekannteste Karnevalshochburg. Zur “fünften” Jahreszeit zieht es Scharen an Narren nach Köln. Das ist auch für den JGA eine super Idee. Die Rheinländer wissen, wie man gut feiert und sie sind bekannt für ihre freundliche kölsche Lebensart. Sie erzeugt eine angenehme Atmosphäre und zeigt sich auch im Nachtleben. Die Domstadt hat eine lebendige Kneipenkultur und Clubszene. Insbesondere um die Zülpicher Straße und das Belgische Viertel. Das typische Bier in Köln, das Kölsch, ist weit über die Stadt hinaus bekannt. Deshalb stehen Brauereiführungen hoch im Kurs. Außerdem gibt es Rheinromantik und eine malerische Kulisse, die sich super für Bootsfahren eignet. Ein Highlight im Angebot ist das Schokoladenmuseum. Da liegt es doch nahe, dass auch der JGA in Köln gerne gefeiert wird. Kölle alaaf!

Düsseldorf kommt für den JGA mit der “längsten Theke der Welt” auf Position 3 im Ranking

Die Mode- und Medienstadt Düsseldorf zählt zu den beliebtesten 3 Städten für Junggesellenabschiede. Düsseldorf ist ebenfalls für seinen Karneval bekannt. Allerdings heißt’s hier “Helau” (bloß nicht Alaaf sagen!). Mit der Königsallee “Kö”, hat Düsseldorf eine der exklusivsten Einkaufsstraßen Deutschlands. Es gibt ein Little Tokyo mit leckerem Essen. Und das schicke Ausgehviertel Medienhafen. Entlang des Rheins erstreckt sich die schöne Altstadt mit der sprichwörtlich “längsten Theke der Welt”! Die ist wohl der Grund für die Beliebtheit Düsseldorfs im Ranking der JGA Städte in Deutschland. Über 250 Bars und Kneipen zählt die Altstadt. Das typische Altbier “et leckere Dröppke” gibt’s an jeder Ecke (Altbier-Hotspots). Dazu passend gibt’s geführte Altbier-Touren. Bei gutem Wetter verlagert sich das muntere Treiben z.B. auf “de Retematäng” (Ratinger Straße). In Hinterhof-Locations gibt’s Szene Partys und Retroclubs. Und natürlich gibt’s Bootstouren für JGAs. Essen solltet ihr einen Halve Hahn, Himmel un Ähd und den Düsseldorfer Senfrostbraten. Helau Düsseldorf!

Berlin als JGA Stadt Nummer 4: Dit find ick knorke!

Vom Süden geht’s ab in den Norden. Unsere Hauptstadt zählt ebenfalls zu den Top JGA Städten in Deutschland. Berlin ist Multikulti. Die Stadt hat tolle Sehenswürdigkeiten im Angebot, wie das Brandenburger Tor, den Alexanderplatz und die East Side Gallery. Es gibt dutzende Bars und Kneipen und eine große gastronomische Vielfalt sowie eine starke Craft-Bier-Szene. Kultur wird in Berlin groß geschrieben. Berlin ist hip! Theater und Musikveranstaltungen gibt es jede Menge. Berlin ist vor allem auch für seine Technoszene und das lebendige und diverse Nachtleben bekannt. Die Clubs, wie das weltberühmte Berghain, sind legendär. Feiern gehen ist also top. Empfehlenswert sind auch die Museumsinsel und ein kühler Drink an der Spree. Beliebt ist natürlich auch eine Bootsfahrt auf der Spree. Und auch sonst gibt es alles, was das Herz für einen JGA in Berlin begehrt. Nu aba ran an de Buletten!

Servus München: die Bayerische Landeshauptstadt als top JGA Ziel #5

“Minga” ist Heimat des größten Volksfests der Welt – die Wiesn. Das zieht Millionen von Besuchern an. Das ist auch für den JGA in München enorm beliebt. Abseits vom Oktoberfest werden die Bierkrüge im weltberühmten Wirtshaus der Welt, dem Hofbräuhaus, geleert. Oder in einem der vielen schönen Biergärten in München. Dort zeigt sich die Münchner Lebensfreude. Traditionelle Blasmusik, Lederhosen, Dirndl, Maßkrüge und Brezn sind normal. Gut bürgerliches Essen steht auf der Tagesordnung. Im Englischen Garten, dem riesigen Stadtpark, gibt’s die bekannte Eisbachwelle zum surfen mitten in der Stadt. Natürlich gibt es auch ein klasse Nachtleben, mit unzähligen Bars, Pubs und Clubs. In einigen trifft sich gerne auch die Münchner Schickeria Szene. In die bekanntesten Clubs trefft ihr aber auf eine harte Tür. In der Stadt sind die Altstadt und der Marienplatz sowie der Viktualienmarkt beliebte Anlaufstellen. In München lässt sich der JGA schön traditionell Bayrisch feiern. Pfiat di

Auf Platz 6 der JGA Rangliste steht Frankfurt am Main: Ei Gude wie!

Frankfurt als Top JGA Stadt lockt nochmal mit ganz anderen Vorzügen. Auf der einen Seite bietet Frankfurt eine einzigartige Skyline und den Flair einer Metropole. Auf der anderen Seite hat “Mainhattan” historische Fachwerkhäuschen und gemütliche kopfsteingepflasterte Gassen mit urigen Gaststätten und Apfelweinlokalen. Gerade das mittelalterlich wirkende Alt-Sachsenhausen ist beliebt bei Junggesellenabschieden. Hier gibt es an jeder Ecke den beliebten “Ebbelwoi” (Apfelwein) in den schönen Gartenwirtschaften. Die laden zum Verweilen ein. Und auch Frankfurts Nationalgericht, die “Grie Soß”, gibt’s. Zum Ausgehen hat Alt-Sachsenhausen eine klasse Feiermeile mit vielen Bars, Kneipen und Discos. Inklusive Rotlichtviertel. Tolle Sehenswürdigkeiten, wie der Römer und der deutschlandweit einzigartige Blick auf die Frankfurter Skyline sind ganz in der Nähe. Ein Highlight ist auch das Museumsuferfest Ende August, direkt am kilometerlangen begrünten Mainufer. Apropos Main. Bootstouren sind auch zu haben. Frankfurt punktet zudem mit der zentralen Lage. Ein Minus: die hohe Kriminalität.  

Stuttgart belegt Rang 7 als Stadt für Junggesellenabschiede: der Kessel ruft

Früher Stutengarten, heute Stuggi. Stuggi ist die Heimat von Mercedes-Benz und Porsche. Für Autofans bietet sich also der Besuch im Automuseum an (Mercedes-Benz / Porsche). 

Stuttgart hat schöne Sehenswürdigkeiten, wie das Stuttgarter Schloss, den Schlossgarten und den Rosensteinpark sowie die Stiftskirche im Angebot. Der Stuttgarter Kessel liegt umgeben von Weinbergen in einer der größten Weinbauregionen Deutschlands. Entsprechend viel Wein(schorle) süß oder sauer wird getrunken. Kultgetränk ist Kessler-Sekt auf Eis. Weintouren und Co gibt es en masse. Zum Feiern geht’s auf eine Halbe (ein großes Bier) erst an den Palast. Und dann auf die Feiermeile Theo (Theodor-Heuss-Straße). Hier reihen sich Clubs und Bars entlang der Feiermeile. Barhopping ist hier Volkssport. Oder es geht ins Bohnenviertel in eine der schönen Weinstuben. Auch nice ist die Cannstatter Wasn, die kleine Schwester der Münchner Wiesn. Essen müsst ihr unbedingt ein paar schwäbische Maultäschle. Oifach legger! Ab nach Stuggi ins Schwabenländle für den JGA!

Auf Platz 8 der besten Städte für JGA: Hannover

Hannover, Messestadt, pulsierende Hauptstadt Niedersachsens und UNESCO City of Music, ist ebenfalls ein ausgezeichneter Ort für Junggesellenabschiede. Mit einer lebhaften Kneipen- und Clubszene, lässt es sich in Hannover super JGA feiern. Besonders im Steintor Kiez, der Partymeile in Hannover. Hier gibt es alles, von Protz bis Underground. Die traditionellen Brauereien eignen sich für Bierproben. Und auf dem Maschsee könnt ihr euch ein eigenes Partyboot mieten. Hannover ist auch für seine einzigartigen Events und Festivals bekannt, wie das Maschseefest, Deutschlands größtem Seefest. Auch das größte Schützenfest der Welt findet in Hannover statt. Zudem gibt’s einen der angesagtesten Jazz Clubs Europas. Zudem gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die Herrenhäuser Gärten, das Neue Rathaus und die schöne Altstadt. Idyllische Gassen und Fachwerkhäuser erzeugen eine super Atmosphäre. Gegessen werden typisch hannöversche Spezialitäten. Das Kultgetränk, das ihr für den JGA in Hannover kennen solltet, ist Lüttje Lage. Sounds nach Spaß für den JGA in Hannover. 

Platz 9 der JGA Städte Rangliste geht an Münster - eine der lebenswertesten Städte der Welt

Münster ist ebenfalls eine schöne Stadt für Junggesellenabschiede. Sie ist geprägt von einer lebhaften Studentenatmosphäre und einer malerischen Stadtkulisse. Die Stadt bietet eine beeindruckende Auswahl an Bars, Studentenkneipen und Clubs. Die lebendigen Partynächte können sich sehen lassen. Im Kreuzviertel gibt’s gemütliche Kneipen. Der Hafen bietet dir eine lebendige Clubszene, Bars und top Restaurants. Im Kuhviertel gibt’s eine urig-traditionelle Atmosphäre mit Kneipen, Bars und Weinlokalen Das ist wohl das “westfälischste” Vergnügungsviertel. Bei Studenten ist vor allem die Jüdefelderstraße beliebt. Münster ist auch für seine historischen Sehenswürdigkeiten wie das Schloss Münster und den Prinzipalmarkt mit seinen Giebelhäusern bekannt. Der Aasee bietet eine tolle Kulisse. Entspannte Bootsfahrten gibt’s auch – inklusive Partyboot. Hier gibt’s Schlagerparty, Oktoberfest und mehr auf dem Partyboot in Münster. Zu essen gibt es herzhaft westfälische Küche. Mit der tollen Atmosphäre und dem Nachtleben zählt Münster zu den Top 10 Städten im Ranking. Lasst’s euch guët gaon zum JGA in Münster. 

Würzburg belegt als Weinmetropole mit malerischer Kulisse Platz 10 der top JGA Städte

Mit Würzburg als top Stadt für den JGA, geht’s zurück nach Bayern. Mit knapp 130.000 Einwohnern ist Würzburg die kleinste der Top 10 JGA Städte im Ranking. Verstecken muss sich Würzburg aber auf keinen Fall. Die beliebte Studentenstadt hat zahlreiche Kneipen, Bars und Clubs in der wunderschönen Altstadt. Hier lässt sich’s super feiern. Studis prägen die Stadt. Die beliebte Würzburger Uni ist die älteste in Bayern. Im fränkischen Weinland ist Würzburg die Weinmetropole. Es gibt tolle Weinfeste, Weintouren und Weinproben in den lokalen Weinkellern. Kulinarisch gibt’s leckere fränkische Spezialitäten. Auch beeindruckende Sehenswürdigkeiten im Barock- und Rokokostil gibt es so einige. Besonders die traumhafte Residenz Würzburg aus dem 18. Jahrhundert sorgt für eine romantische Atmosphäre. So auch die Festung Marienburg. Der Main fließt durch die Stadt und natürlich gibt’s auch die bei JGAs beliebten Bootstouren. Hier bekommst du eine atemberaubende Aussicht während der Fahrt. Der JGA in Würzburg ist top. 

Schöne Städte für Junggesellenabschied: die zweite Reihe

Neben den beliebtesten 10 Städten für Junggesellenabschiede gibt es natürlich noch eine ganze Reihe weiterer beliebter JGA Ziele, die du kennen solltest. Und die sich in die Kategorie “Schöne Städte für Junggesellenabschied” einordnen lassen. Das sind vor allem Städte mit einer schönen und historischen Altstadtkulisse. Gerade Universitätsstädte mit vielen Studierenden haben immer auch eine gute Auswahl an Kneipen und Bars, in denen die Studis feiern gehen. Das ist ebenfalls ein Plus und hilft in der Beliebtheitsskala der besten JGA Städte. Häufig ist das Angebot etwas beschränkter als in den großen Städten. Aber dafür punkten die Städte durch die Kulisse und weniger Mainstream. Zu diesen JGA Städten zählen:

  1. Nürnberg
  2. Leipzig
  3. Heidelberg (mehr Infos: JGA Heidelberg)
  4. Dortmund
  5. Bremen
  6. Dresden
  7. Freiburg im Breisgau
  8. Mainz
  9. Regensburg
  10. Koblenz

Junggesellenabschied Städte: Kriterien zur Auswahl für euch

Jetzt ist noch die Frage offen: Junggesellenabschied wo feiern? Das müsst ihr natürlich selbst beantworten. Für die meisten sind die Kosten und die Entfernung wichtige Kriterien bei der Auswahl einer Stadt für den Junggesellenabschied. Die Kosten vor Ort können enorm unterschiedlich sein. Je nachdem, was gerade in der Stadt ansteht. Ist beispielsweise das Oktoberfest in München, müsst ihr mit extremen Kosten für die Unterkunft rechnen. Und wenn die Hälfte der Crew für den Junggesellinnenabschied einen Tag für die Anreise braucht, ist es vielleicht auch nicht die beste Wahl. Hier haben wir ein paar Kriterien, die euch bei der Auswahl helfen: 

 

  • Hat die Braut / der Bräutigam eine Vorliebe?
  • Entfernung zur JGA Stadt: Ist die Distanz für alle okay?
  • Kosten vor Ort. sind die Ausgaben für Unterkunft, Essen und Trinken vertretbar?
  • Willkommenskultur und Offenheit für JGAs: Ist die Stadt offen für JGAs? 
  • Gibt es die richtigen JGA Aktivitäten für euch?

Junggesellenabschied Frauen Städte: was bei Mädels punktet

Der Frauen JGA wird immer ein wenig anders gefeiert als der Männer JGA. Mädels möchten mehr Klasse und exklusivere Junggesellinnenabschiede feiern. Es stehen Wellness und coole Aktivitäten im Vordergrund, die in Erinnerung bleiben. Das Aussehen und die Atmosphäre der Stadt für den Junggesellinnenabschied ist wichtig. Mädels ist es einfach wichtig, dass die Stadt schön ist, in der der JGA gefeiert wird. Natürlich gibt es auch viele JGA Frauen Gruppen, die halli galli Party machen wollen, aber das ist in fast jeder der Städte ja auch möglich. Gerade Städte mit einer malerischen und romantischen Altstadtkulisse kommen zum Thema JGA Städte Frauen gut an.  

Junggesellenabschied Männer Städte: die Städte ziehen bei Jungs

Zum Thema JGA Männer Städte stehen in der Tat nach wie vor die Ziele hoch im Kurs, die eine ordentliche Feiermeile im Angebot haben. Die Herren der Schöpfung bedienen weiterhin einige Klischees. Sorry Jungs, aber das ist leider nach wie vor so. Nach wie vor sind Stripclubs und jede Menge Bier ganz oben in der Beliebtheitsskala. Als JGA Männer Städte punkten also vor allem die großen Städte, wie Köln, Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg mit ihren Vergnügungsvierteln.

Aufgepasst: Sauf-Tourismus und schlechtes Benehmen wird in keiner Stadt gerne gesehen

Leider haben viele Junggesellenabschiede in der Vergangenheit über die Strenge geschlagen. Damit wurde das Image des Junggesellenabschieds stark beschädigt. Noch immer erfüllen viele Gruppen die Klischees der besoffenen Bauchladenträger und Kondomverkäufer, die zu laut sind und ihr Benehmen auf der Anreise verloren haben. Sie sind deshalb nicht überall gerne gesehen. Manche Gastronomen verwehren verkleideten Junggesellenabschieden sogar den Eintritt. Denn gerade in Restaurants, Gaststätten und Bars vertreibt peinliches Benehmen durchaus andere Gäste. Und wirft schnell ein schlechtes Licht auf die Gastronomie, da sie als Mitverursacher gilt. Sie möchten ungern an den Pranger gestellt werden. Und viele JGAs sind zudem eher sparsam. Zudem möchten viele Städte nicht als billige Partymeile in Verruf geraten und damit andere Touristen verlieren. Selbst der Ballermann erlässt immer mehr Regeln gegen Sauftourismus. Tatsächlich ist es oft der Männer JGA, der ausartet. Gegen einen Junggesellen-Tourismus hat an sich keine Stadt was – solange das Verhalten stimmt. 

No-Gos für die Städte und die Gastronomie beim Junggesellenabschied

Schlechtes Benehmen wird allgemein ungern gesehen. Leider vergessen manche Gruppen immer wieder, dass es doch noch sowas wie Benimmregeln gibt. JGAs werden häufig als übertrieben laut, nervig und durchaus aggressiv wahrgenommen. Und gerade, wenn es zu einem regelrechten JGA-Massentourismus wird, wird das dann als nervig empfunden. Hier gibt es einen interessanten Artikel. Welche Punkte in vielen Städten als No-Go gelten und euch durchaus Ärger einbringen können, siehst du hier:

  • Pöbelnde JGAs und aggressives Verhalten
  • Peinliche Mutproben in der Öffentlichkeit
  • Saufexzesse und Vandalismus 
  • Einwohner und Touristen mit dem Kauf von Kondomen etc. bedrängen
  • Überall hinpinkeln 
  • Zu laut sein und keine Rücksicht auf Anwohner nehmen
  • Eigene Getränke und Snacks mit in die Gastronomie bringen und sogar noch verkaufen (die müssen schließlich auch was verdienen)

Alternativen zum JGA in der Stadt

Bei vielen werden Alternativen zum JGA in der Stadt immer beliebter. Gerade auch, weil in vielen Städten der Junggesellenabschied zum Mainstream geworden ist und immer weniger Gruppen Lust auf peinliche Aktivitäten und exzessive Besäufnisse haben. Oder einfach etwas machen wollen, das eben nichts mit einer lauten Partymeile und wildem Getümmel in einer der JGA Städte zu tun hat. Und es gibt ja zum Glück auch jede Menge Alternativen für ein unvergessliches JGA Wochenende. Immer stärker nachgefragt werden exklusive JGA Ziele, wie zum Beispiel ein Wochenende am Comer See. Oder ein JGA auf einer Hütte in Verbindung mit einer Wanderung in der Natur. Auch nice ist ein JGA am Meer. Also es gibt auch genug andere Angebote zur Frage: Wo kann man Junggesellenabschied feiern?

JGA wo feiern: jede Stadt hat ihren Charme für den Junggesellenabschied

Wie du gesehen hast, gibt es ziemlich viele Junggesellenabschied Städte zur Auswahl. Jede davon hat ihre ganz eigenen Vorteile und auch Nachteile. Sicherlich auch noch weit mehr, als wir hier für dich aufführen können. Damit hast du aber eine erste Orientierung und eine gute Grundlage zur Auswahl geeigneter JGA Städte für dich. In allen Städten zählen natürlich gewisse Benimmregeln. Denn es wird überall stärker darauf geachtet, dass die Partys nicht ausarten. Ganz oben bei der Auswahl sollte am Ende des Tages stehen, welche Stadt der Braut oder dem Bräutigam am besten gefallen. Denn schließlich ist es ja ihre bzw. seine Feier. Und am Ende ist es ja eigentlich ohnehin am wichtigsten, dass ihr für den JGA gemeinsam eine super Zeit habt. Unabhängig davon, welches JGA Ziel ihr euch raussucht.  

Scroll to Top